Steinmeier will die Vollbeschäftigung

Da war Gerhard Schröder (SPD) ja noch bescheidener.
Schröder wollte als SPD Kanzler die Arbeitslosigkeit nur halbieren.

Dabei sollte Hartz, die Agenda 2010, Florian Gerster, Clemens und Müntefering helfen.

Was aus Schröders Versprechen geworden ist, wissen wir alle. Schröder blieb nicht Kanzler, aber die Arbeitslosigkeit ist geblieben.

Mit der Halbierung der Arbeitslosigkeit, hält sich Kanzlerkandidat Steinmeier (SPD) garnicht erst auf.

Steinmeier verspricht vollmundig vier Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen und bis 2020 die Vollbeschäftigung in Deutschland.

Hurra!!
Es geht vorwärts mit der SPD, wie es schon in den letzten 10 Jahren ihrer Regierungsverantwortung vorwärts ging.
Auf in die Vollbeschäftigung, und wenn es mit ein Euro Jobs, Zeitarbeit und Minijobs ist.
Steinmeier wird es schon richten.

3.8.09 17:14

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MondSchwester / Website (3.8.09 17:21)
>>Steinmeier will die Vollbeschäftigung<<

Lebt dieser Typ in der Realität oder im Schlaraffenland?


angetippt / Website (5.8.09 01:33)
Hallo Mondschwester,
diese Frage kann man sich wirklich stellen.
Manchmal könnte man denken, die Politiker leben in einer ganz anderen Welt.
Danke für deinen Kommentar.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen